Oleo Bone
@oleobone

Welche Arten von Zahnschutz gibt es beim Sport?

Boil-and-Bite Mundschutz: Diese Schienen sind aus thermoplastischem Material gefertigt und k√∂nnen zu Hause angepasst werden. Sie werden in hei√üem Wasser erw√§rmt und dann in den Mund genommen, um sie durch Bissen und Druck der Finger an die Z√§hne anzupassen. Sie bieten eine bessere Passform und damit besseren Schutz und Komfort als einfache Mundsch√ľtzer.

Performance Mundschutz: Diese sind speziell f√ľr Wettk√§mpfe konzipiert und oft so gestaltet, dass sie nicht nur sch√ľtzen, sondern auch die Atmung und sogar die Leistung verbessern k√∂nnen. Sie k√∂nnen Merkmale wie verbesserte Luftkan√§le f√ľr eine bessere Sauerstoffaufnahme enthalten.

Nachtschiene zur Rehabilitation: Obwohl nicht spezifisch nur f√ľr Sportler, werden diese Schienen oft von Sportlern verwendet, um n√§chtliche Z√§hneknirschen zu verhindern und die Kiefermuskulatur zu entspannen, was zur Erholung und Pr√§vention von Verletzungen beitr√§gt.

Sportzahnmedizin M√ľnchen Obermenzing: Sch√ľtzen Sie ihre Z√§hne mit einem angepasstem Sportmundschutz

Sportzahnmedizin ist ein verhältnismäßig neues Fachgebiet der Zahnmedizin, das sich speziell mit der Prävention, Diagnose und Behandlung zahnmedizinischer Probleme befasst, die bei Sportlern auftreten können. Der Fokus liegt darauf, wie sportliche Aktivitäten die Mundgesundheit beeinflussen und wie die Mundgesundheit wiederum die sportliche Leistung beeinflussen kann. Ein wichtiger Aspekt dabei ist der Zahnschutz, der Mund- und Zahnverletzungen vorbeugt und die sportliche Leistung verbessert.

Ein Sportzahnarzt ber√ľcksichtigt die spezifischen Bed√ľrfnisse von Sportlern, einschlie√ülich der Risiken, die mit Kontaktsportarten verbunden sind, wie z.B. Zahnverlust oder Kieferverletzungen. Zu den Hauptaufgaben geh√∂ren:

  1. Pr√§vention: Entwicklung und Anpassung von Mundschutzger√§ten, die Z√§hne und Kiefer w√§hrend des Sports sch√ľtzen.
  2. Aufkl√§rung: Beratung √ľber Ern√§hrung und Mundhygiene, die speziell auf die Bed√ľrfnisse von Sportlern zugeschnitten ist, einschlie√ülich der Vermeidung von Sportgetr√§nken, die den Zahnschmelz sch√§digen k√∂nnen.
  3. Behandlung: Schnelle und effektive Behandlung von zahnmedizinischen Notfällen, die beim Sport auftreten können, wie z.B. abgebrochene oder ausgeschlagene Zähne.
  4. Rehabilitation: Unterst√ľtzung bei der Wiederherstellung und Erhaltung der Mundgesundheit nach Sportverletzungen.

Die Sportzahnmedizin arbeitet oft interdisziplinär mit anderen medizinischen Fachbereichen zusammen, um eine umfassende Betreuung und optimale Leistungsfähigkeit der Sportler zu gewährleisten.

Die Vorteile f√ľr Sportler sich von spezialisierten Sportzahn√§rzten behandeln zu lassen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Individuell angepasster Sportmundschutz in M√ľnchen Obermenzing fertigen lassen

Individuell angepasster Sportmundschutz in M√ľnchen Obermenzing fertigen lassen

In unserer Zahnarztpraxis bieten wir erstklassigen Zahnschutz sowohl f√ľr Hobby- als auch f√ľr Spitzensportler an.

Hierf√ľr arbeiten wir je nach Sportart mit verschiedenen Herstellern zusammen, um den perfekten Zahnschutz bieten zu k√∂nnen.

Playsafe Mundschutz

Der Playsafe Mundschutz zeichnet sich durch seine individuelle Anfertigung und mehrschichtige Konstruktion aus, die speziell auf den Sportler abgestimmt wird.

  • Individuelle Anfertigung: Jeder Mundschutz wird nach Ma√ü gefertigt, basierend auf Abdr√ľcken von Ober- und Unterkiefer des Athleten.
  • Dreischichtige Konstruktion: Der Mundschutz besteht aus drei Laminatschichten, die eine hohe Schutzfunktion und Langlebigkeit gew√§hrleisten.
  • EU-Typenpr√ľfung: Der Mundschutz hat die EU-Typenpr√ľfung bestanden und ist CE-zertifiziert, was die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards best√§tigt.
  • Erkodent-Fertigungsprozess: Die Herstellung erfolgt nach strengen Verfahrensanweisungen des Herstellers Erkodent.
  • Personalisierung: Sie k√∂nnen den Mundschutz mit bis zu 25 verschiedenen Farben individuell gestalten. Zudem sind Varianten mit zwei, drei oder vier Farben verf√ľgbar.

„Boil and Bite“-Mundsch√ľtzer k√∂nnen sch√§dlich f√ľr die Mundgesundheit sein, weil sie oft keine genaue Passform bieten. Dies f√ľhrt zu verminderter Schutzwirkung, Komfortproblemen und kann Atmung sowie Sprache beeintr√§chtigen. Ihre geringere Haltbarkeit und ungleiche Materialdicke mindern die Effektivit√§t und erh√∂hen das Verletzungsrisiko. Zudem sind sie schwieriger zu reinigen, was das Hygienerisiko und die Wahrscheinlichkeit von Mundinfektionen steigert.

Sportler haben besondere Anforderungen an ihre zahnmedizinische Versorgung, daher gibt es einige wichtige Punkte, die sie bei der Wahl eines Zahnarztes und bei der zahnärztlichen Behandlung beachten sollten:

  1. Spezialisierung: Wählen Sie einen Zahnmediziner mit Erfahrung oder Spezialisierung in Sportzahnmedizin. Der Schutz der Zähne bei sportlichen Aktivitäten ist entscheidend, um Verletzungen zu vermeiden und die Leistung zu optimieren.
  2. Qualit√§t des Zahnschutzes: Achten Sie auf individuell angefertigte Zahnschutze f√ľr besseren Schutz und Komfort.
  3. Notfallverf√ľgbarkeit: Der Arzt sollte im Notfall schnell erreichbar sein.
  4. Pr√§ventive Beratung: Suchen Sie nach Zahn√§rzten, die Beratung zu Ern√§hrung und Mundhygiene speziell f√ľr Sportler anbieten.
  5. Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Der Zahnarzt sollte mit anderen medizinischen Fachkräften zusammenarbeiten können.
  6. Regelmäßige Untersuchungen: Wichtig sind regelmäßige zahnmedizinische Kontrollen.
  7. Empfehlungen: Nutzen Sie Empfehlungen von anderen Sportlern.

 

Diese Punkte helfen Sportlern, eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl ihres Sportzahnarztes zu treffen.

Sportler sollten einen angepassten Sportmundschutz tragen, insbesondere in Situationen, die ein erh√∂htes Risiko f√ľr Mund- oder Gesichtsverletzungen darstellen. Hier sind einige spezifische Situationen beim Sport, bei denen das Tragen eines Zahnschutzes besonders wichtig ist:

Bei diesen Sportarten empfehlen wir einen angepassten Sportmundschutz:

  1. Kontaktsportarten: Bei Sportarten wie Boxen, Hockey, Fu√üball, Rugby, Martial Arts und Lacrosse sind Zusammenst√∂√üe und direkte Schl√§ge im Gesichtsbereich h√§ufig, wodurch das Risiko f√ľr Zahnverletzungen und Kieferbr√ľche steigt.
  2. Kollisionssportarten: Auch in Sportarten, bei denen Kollisionen mit anderen Spielern, B√§llen oder Ausr√ľstung m√∂glich sind, wie Basketball und Fu√üball, ist das Tragen eines Mundschutzes empfehlenswert.
  3. Sportarten mit Sturzrisiko: Aktivit√§ten wie Skateboarding, Mountainbiking oder Skifahren, bei denen St√ľrze h√§ufig vorkommen, k√∂nnen ebenfalls zu schweren Mundverletzungen f√ľhren. Hier bietet ein Zahnschutz zus√§tzlichen Schutz.
  4. Training und Wettkampf: Mundsch√ľtzer sollten nicht nur in Wettk√§mpfen, sondern auch w√§hrend des Trainings getragen werden, da viele Verletzungen auch au√üerhalb offizieller Spiele passieren k√∂nnen.
  5. F√ľr alle Altersgruppen und Niveaus: Vom jungen Amateursportler bis zum professionellen Athleten ‚Äď ein angepasster Mundschutz ist f√ľr jede Person, die sich in den genannten Risikosituationen befindet, von Vorteil.

 

Der angepasste Sportmundschutz hilft, die Z√§hne, das Zahnfleisch, die Lippen und die Kieferknochen zu sch√ľtzen, indem er die Kraft von Schl√§gen verteilt und absorbiert. Dies kann nicht nur schwerwiegende Verletzungen verhindern, sondern auch langfristige zahnmedizinische Probleme vermeiden.

Ein vom Zahnarzt hergestellter Sportmundschutz nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft f√ľr Sportzahnmedizin (DGSZM) bietet zahlreiche Vorteile:

  1. Individuelle Passform: Ein professionell gefertigter Mundschutz wird individuell an das Gebiss des Sportlers angepasst. Dies sorgt f√ľr einen optimalen Sitz und erh√∂ht den Tragekomfort.
  2. Verbesserter Schutz: Durch die maßgeschneiderte Passform bietet der Mundschutz besseren Schutz vor Verletzungen, da er sich eng an die Zähne und das Zahnfleisch anpasst und Stöße effektiv abfedern kann.
  3. Höhere Atmungsfähigkeit: Ein gut sitzender Mundschutz ermöglicht eine bessere Atmung und Kommunikation während des Sports, was die Leistung nicht beeinträchtigt.
  4. Materialqualität: Zahnärztlich hergestellte Mundschutze bestehen oft aus hochwertigeren Materialien, die langlebiger und widerstandsfähiger gegen Stöße sind.
  5. Verringerung des Verletzungsrisikos: Ein individuell angepasster Mundschutz kann nicht nur die Z√§hne, sondern auch das Kiefergelenk und die Weichteile (wie Lippen und Zunge) besser sch√ľtzen, wodurch das Risiko von Verletzungen deutlich reduziert wird.
  6. Anpassungsfähigkeit: Der Zahnarzt kann den Mundschutz an Veränderungen im Gebiss, wie Zahnbewegungen oder das Einsetzen von Brackets, anpassen.
  7. Optimierte Performance: Da der Mundschutz individuell angefertigt wird, beeinträchtigt er die sportliche Leistung weniger, da er sich nicht löst oder unbequem ist.
  8. Professionelle Beratung: Der Zahnarzt kann individuelle Empfehlungen geben und sicherstellen, dass der Mundschutz den spezifischen Bed√ľrfnissen und Anforderungen des jeweiligen Sports entspricht.

Termin bei echt.dental vereinbaren

Schreiben Sie uns oder buchen Sie online Ihren Termin

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden